Neue Mitarbeiter für das Kastell und die Überwachung des ruhenden Verkehrs

Sonsbeck

Nach einer Einarbeitungszeit stellte Bürgermeister Heiko Schmidt nun die neuen Mitarbeiter die Gemeinde Sonsbeck, die aufgrund ihrer Aufgabenfelder auch in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden, offiziell vor. Seit dem 01.11.2016 ist Sabine Liebert-Kretschmer für die Überwachung des ruhenden Verkehrs tätig. „Ihre Aufgabe als Politesse besteht in der Hauptsache aber nicht darin, möglichst viele Knöllchen zu schreiben. Vielmehr soll sie in Gesprächen mit den Falschparkern eine Einsicht wecken, das Fahrzeug zukünftig  ordnungsgemäß zu parken. Eine Aufgabe, die viel Verhandlungsgeschick und Fingerspitzengefühl erfordert“, wie Bürgermeister Heiko Schmidt und Fachbereichsleiter Markus Janßen betonen.Ferner ist die 48jährige im Außendienst dafür zuständig, dass die Bürger die ordnungsbehördlichen Regeln einhalten. Die Anlässe sind vielfältig, von Hecken und Sträuchern, die in den Verkehrsraum wachsen, bis hin zu den Hinterlassenschaften der Hunde, die nicht von den Hundehaltern beseitigt werden.Bereits am 01.10.2016 begann Thomas van Dop seinen Dienst als Hausmeister für die Begegnungsstätte Kastell und das Rathaus. Er trat die Nachfolge von Gerd Kröll an, der Ende September 2016 in Rente ging. Im Rahmen seiner Tätigkeit hat er darauf zu achten, dass die Hausordnung beachtet wird. Ferner kümmert er sich um kleinere Reparaturen am Rathaus und Kastell und um das Umfeld. Thomas van Dop (48) ist gebürtiger Sonsbecker und aktives Mitglied der freiwilligen Feuerwehr.

(v.l.n.r.) Bürgermeister Heiko Schmidt, Hausmeister Thomas van Dop, Fachbereichsleiter Manfred van Rennings, Politesse Sabine Liebert-Kretschmer, Fachbereichsleiter Markus Janßen

Judith Blum und Jannis Schmitz in die Verwaltung

Zwei neue Auszubildende bei der Gemeinde Issum

Für zwei junge Menschen beginnt am 01. August 2017 bei der Gemeinde Issum ein neuer Lebensabschnitt. Judith Blum aus Sevelen und Jannis Schmitz aus Straelen werden in den kommenden drei Jahren zur/zum Verwaltungsfachangestellten – Fachrichtung Kommunalverwaltung – ausgebildet. Bürgermeister Clemens Brüx hieß die beiden „Neulinge“ im Rathaus Issum zur Vertragsunterzeichnung herzlich Willkommen.

v.l.n.r.: Bürgermeister Clemens Brüx, Judith Blum, Jannis Schmitz

 

25-jähriges Dienstjubiläum Martha Worschischek

Issum

 

Sehr beliebt bei den Schülern

Am 01. Februar  2017 feierte Frau Martha Worschischek ihr Dienstjubiläum bei der Gemeinde Issum. Ihren Dienst begann Frau Martha Worschischek am 01.02.1992 als Raumpflegerin in der heutigen Brüder-Grimm-Schule Issum. Seit dieser Zeit ist sie der „gute Geist“ der Schule und bei den Kolleginnen und Kollegen sowie beim Lehrerkollegium und vor allem bei den Schülerinnen und Schülern sehr beliebt.Anlässlich ihres 25-jährigen Dienstjubiläums gratulierte Bürgermeister Brüx auch im Namen des Rates und der Verwaltung der Jubilarin recht herzlich im Rahmen einer kleinen Feierstunde. Er dankte Frau Worschischek für ihren unermüdlichen Einsatz und wünschte ihr alles Gute, vor allem viel Gesundheit. Zu den Gratulanten gehörten neben ihrem Ehemann auch der Fachbereichsleiter Udo van Kilsdonk, Susanne Hackstein, Thomas Schwolow und Wolfgang Buhren.

v.l.n.r.: Udo van Kilsdonk, Bürgermeister Clemens Brüx, Susanne Hackstein,  Martha Worschischek, Thomas Schwolow, Rolf Dieter Worschischek und Wolfgang Buhren